Startseite

"Über diese Website möchte ich für Sie als Ansprechpartner direkt erreichbar sein sowie meine unmittelbare persönliche Sicht zu vielen Themen darstellen. Ich bin sicher, Sie finden auf diesen Seiten Nützliches und Interessantes."

Blog

Erstmals seit März keine COVID-Infizierten in Tulln

24.05.20

Keine Infinzierten mehr in der Stadtgemeinde Tulln! Diese erfreuliche Nachricht erhielt ich am 23.5. von der Bezirkshauptmannschaft. Behalten wir die Balance: Bleiben wir vorsichtig (Mindestabstand!) und bringen wir dennoch das Leben in unserer Stadt zum Aufblühen. Besuchen wir die Schanigärten bzw. die Gastwirte, die Händler oder geben wir der Seele an der Donaulände, im Wasserpark oder in der Garten Tulln neue Kraft! Positive soziale Kontakte in der Heimatstadt tun einfach gut.

Tulln treibt nach Corona-Shut-Down weiter aus.

09.05.20

Es stehen weitere Termine für Lockerungen in der Stadtgemeinde Tulln fest. Die wichtigsten Neuerungen: Am 15. Mai eröffnet die GARTEN TULLN, ab 18. Mai sind das Rathaus und die Musikschule wieder geöffnet und das Aubad und der Bootsverleih im Wasserpark starten ab 29. Mai den Betrieb. Gruppen von bis zu 10 Personen dürfen sich im öffentlichen Raum treffen – die Stadtgemeinde Tulln schafft dafür weitere Sitzmöglichkeiten im Freien. Die Schanigärten der ansässigen Gastronomiebetriebe können zur Einhaltung der Sicherheitsabstände vergrößert werden.

Der Mai bringt wieder mehr Leben in die Stadt

28.04.20

Im Mai kehrt in weiteren Bereichen der Stadtgemeinde Tulln wieder mehr Leben ein. Spielplätze werden zur Nutzung freigegeben, die Kurzparkzonen und Parkgaragen werden wieder bewirtschaftet und die wieder öffnenden Wirtschaftsbetriebe werden durch gezielte Maßnahmen der Stadtgemeinde Tulln unterstützt - vor allem: Die Schanigärten werden vergrößert.

Corona: Moderierter Austausch und Information auf www.stadtdesmiteinanders.at und Facebook-Gruppe „Tulln hilft“

16.03.20

Die Website der Initiative „Stadt des Miteinanders“ www.stadtdesmiteinanders.at wurde anlässlich der aktuellen Situation angepasst. Sie dient nun dazu, regionale Services von Unternehmen sowie Hilfsangebote von und für BürgerInnen sichtbar zu machen und diese zu vernetzen. Ebenfalls wurde die Facebook-Gruppe „Tulln hilft“ als offizielle Gruppe der Stadtgemeinde Tulln definiert und die Beiträge werden moderiert. Um strukturierte und möglichst korrekte Informationen zu erhalten, werden die BürgerInnen aufgerufen, diese Kanäle bevorzugt zu nutzen.

Corona, Tulln: Abgabenerleichterungen für die Wirtschaft und Private. Infrastrukturelle Leistungen werden abgesichert

15.03.20

Im Rahmen einer Lagebesprechung der gesamten politischen und administrativen Führungsebene wurde die aktuelle Lage in der Stadtgemeinde Tulln besprochen, Szenarien und Zusammenhänge analysiert und Maßnahmen eingeleitet. Dazu zählen u.a. die Aufteilung des Personals, sodass infrastrukturelle Leistungen – allen voran Wasserversorgung und Abwasserentsorgung – garantiert gesichert sind, sowie die Stundung von Gemeindeabgaben zur finanziellen Unterstützung von Unternehmen und in Not geratener Privatpersonen.

Telefonische Anlaufstelle (690-111) ist eingerichtet, die auch am Wochenende erreichbar ist.

13.03.20

Die Stadtgemeinde Tulln richtet für ihre BürgerInnen eine telefonische Anlaufstelle ein, die ab sofort neben den Amtszeiten auch am Wochenende von 8 bis 18 Uhr unter Tel. 02272 690 111 erreichbar ist – insbesondere als Anlaufstelle für jene Risikogruppen, die Unterstützung bei Einkäufen und dringenden Erledigungen brauchen und dies nicht von Familie und Freunden erledigt werden kann. Als Stadt des Miteinanders versucht Tulln Anregungen zu geben, gerade in Zeiten von Corona auf einander zu achten und – unter Berücksichtigung der geltenden Richtlinien – dort zu helfen, wo Hilfe notwendig ist.

Wir werden viele städtischen Einrichtungen schließen.

12.03.20

Corona-Virus: Noch können wir eine Katastrophe wie in Italien verhindern. Das sollten wir tun, auch wenn wir dabei Geld verlieren. Wir werden daher in Tulln  sehr viele städtische Einrichungen schließen.

Neuer Gemeinderat im Zeichen der Zusammenarbeit konstituiert.

11.03.20

Der neue Gemeinderat der Stadtgemeinde Tulln ist konstituiert. Es freut mich sehr, dass ich mit 91% Zustimmung zum Bürgermeister gewählt (32 von 35 Stimmen) wurde. Ich bekomme Unterstützung von drei Vizebürgermeistern, wobei der 2. und 3. Vizebürgermeister als Funktionen ohne zusätzliche Entlohnung definiert sind. Die beschlossene Zuteilung der Stadtrats- und Ausschusssitze ein klares Bekenntnis, den erfolgreichen Weg der Zusammenarbeit weiterzugehen.

 

"Stadt des Miteinanders" international vorgestellt.

01.03.20

Auf der 7. Internationalen Bürgermeister/innen-Konferenz NOW trafen sich am 17. und 18. Februar über 220 Teilnehmer/innen aus 30 Ländern. Ich war dankbar, bei dieser hochkarätigen Veranstaltung die Tullner Initiative "Stadt des Miteinanders" vorstellen zu können.

Herzlichen Dank! Die Zusammenarbeit wurde gewählt.

27.01.20

Ich bedanke mir sehr herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern, die die Richtung für die nächsten fünf Jahre vorgegeben haben: Zum einen wurde die Zusammenarbeit gewählt und zum anderen der Kurs gestärkt, der Tulln schon bislang zur Trendstadt gemacht hat. Dafür werde ich mit meinem Team weiterhin mit voller Kraft arbeiten! Wir haben noch viel vor, wir wollen Tulln noch stärker voran bringen!

Seiten

Bürgerservice

Ich bin für Sie da:

Di 15.30 - 17.00 Uhr
Do 16.30 - 19.00 Uhr

Anmeldungen bitte unter 02272/690-102 oder -103.

Wenn es besonders schnell gehen soll, rufen Sie mich bitte an:
0664-15 90 423, oder Sie kontaktieren mich unter peter@eisenschenk.at

Wollen Sie selbst politische Verantwortung un Tulln übernehmen? Ich setze mich mit Ihnen in Verbindung: