Die Wasserversorgung Tullns ist vorbildlich - der ORF berichtet

21. Aug. 2014

45.000 Liter Trinkwasser verbraucht jeder Einwohner Niederösterreichs pro Jahr, sagt die Statistik: Das entspricht pro Kopf rund 350 bis an den Rand gefüllten Badewannen. Dazu kommt noch der viele Millionen Kubikmeter große Wasser-Bedarf in Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft.

Dem entsprechend wichtig ist eine mengen- und qualitätsmäßig flächendeckende Versorgung. Weil sich in Niederösterreich aber 80% des Trinkwassers auf nur 20% der Landesfläche befinden, sind dafür oft große und auch Regionen übergreifende Investitionen notwendig – schon für heute und erst recht für die kommenden Jahre. Das zeigte ein „Österreich-Bild am Sonntag“ Mitte August aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Christian Puluj, Andi Leitner) anhand einiger vorbildlicher Beispiele in Niederösterreich, darunter auch Tulln.