Diebstahlsichere Fahrrad-Abstellflächen am Bahnhof – jetzt anmelden!

26. Okt. 2019

Fahrraddiebstähle am Hauptbahnhof sind eine ärgerliche Sache, immer wieder erreichten mich darüber Beschwerden. Es war mir daher ein großes Anliegen im Zuge Umbaues des Bahnhofes Tulln absperrbare Fahrrad-Abstellflächen zu schaffen. Nun ist es soweit: Im Oktober wurde die zentral gelegene Anlage fertiggestellt – es stehen nun insgesamt 70 Fahrrad-Abstellplätze in einem vergitterten Raum zur Verfügung. Der Zutritt ist videoüberwacht und nur mittels Chip möglich. Möchte man sein Fahrrad hier abstellen, kann man um € 50,- pro Jahr einen Stellplatz mieten und erhält einen Chip zur Zugangsberechtigung. Die Anmeldung dazu erfolgt über das Bürgerservice der Stadtgemeinde Tulln. Als Einstiegsangebot ist bei Abschluss eines Vertrages für das Innovatives Projekt: Jetzt sicheren Stellplatz mieten!

Ich bin froh, dass wir dieses Angebot für die Bahnkunden erreicht haben, wenngleich die Angelegenheit sich nicht so ganz einfach gestaltete. Zunächst sah es so aus, als müsste die Gemeinde das Projekt alleine durchführen. Deshalb beschloss der Stadtrat Anfang 2019 die Errichtung einer solchen Anlage auf eigene Kosten um € 25.000,- beschlossen. Weitere intensive Gespräche (ein herzliches Danke auch an Vizebürgermeister Schinnerl) mit den ÖBB und dem Land NÖ führten schließlich zu einem erfreulichen Ergebnis: Die Anlage wurde als gemeinsames Pilotprojekt mit Kostenteilung umgesetzt – 50% der Kosten tragen die ÖBB, 35% das Land NÖ und 15% die Stadtgemeinde Tulln. Nach der Fertigstellung hat die Stadt zudem die Vergabe der absperrbaren Plätze sowie die Instandhaltung der Anlage übernommen.

Das Projekt ist auch ein Erfolg für die umweltfreundliche Mobilität: Da man nun sein mitunter hochpreisiges Fahrrad oder E-Bike ohne mulmiges Gefühl am Bahnhof abstellen kann, nutzen möglicherweise noch mehr Menschen die umweltfreundliche Kombination aus Fahrrad und Bahn nutzen.

 

 

Jahr 2020 die Nutzung bis Ende 2019 kostenlos! Die Einnahmen werden zur Instandhaltung der Bike&Ride- und Park&Ride-Anlage verwendet.

Pilotprojekt mit Kostenteilung

Nachdem der Stadtgemeinde Tulln die Errichtung ein großes Anliegen war,