Universitäts- und Forschungszentrum Tulln eröffnet

Heute wurde das Universitäts- und Forschungszentrum Tulln, das UFT, eröffnet. Ein Ort, wo eine neue Epoche in der Entwicklung der Stadtgemeinde Tulln beginnt.

Es war mir eine besondere Freude und Ehre zugleich, so viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft zu begrüßen. Unter anderem waren anwesend: Bundesministerin Doris Bures, Bundesminister Univ. Prof. Dr. Karlheinz Töchterle, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Superintendent Mag. Paul Weiland, Monsignore Mag. Karl Schrittwieser, Landeshauptmannstellvertreter Dr. Josef Leitner, Rektor Univ.Prof. Dr. Martin Gerzabek, Universitätsratsvorsitzender Univ. Prof. Dr. Werner Biffl, Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Knoll und der Vorsitzende des Rates für Forschung und Technologieentwicklung, Herrn Dr. Hannes Androsch. Die Präsenz dieser Persönlichkeiten und vieler, vieler anderer Menschen lässt erahnen welch bedeutsamen Schritt wir heute gemeinsam gegangen sind.

In der Vorbereitung meiner Begrüßungsworte hatte ich natürlich immer wieder die technischen, finanziellen und wirtschaftlichen Aspekte und die  tollen Chancen durch das UFT im Sinn. Ich bin jedoch darauf nicht eingegangen, denn das haben erwartungsgemäß die anderen Festredner getan.

Daher setzte ich einen menschlichen Fokus und sagte voller Überzeugung: Wir freuen uns auf die vielen Menschen, die mit ihrem Interesse, Wissen und Engagement nach Tulln kommen. Wir freuen uns auf einen neuen Austausch, neue Werte und kommunikative Ansprache, Tulln ist bereit das Neue mit Begeisterung zu begrüßen!